Zukunftsprofil

Zukunftsprofil

24.03.2009


Jetzt hat das „ver_rückte“ Prambachkirchen
auch noch ein Zukunftsprofil erstellt …

PRAMBACHKIRCHEN. In den vergangenen Wochen und Monaten ist die 2.859 Einwohner/innen zählende Gemeinde Prambachkirchen im Bezirk Eferding gleich in vielerlei Hinsicht „ver_rückt“ geworden. Zahlreiche Bürger/innen beteiligen sich an den Zukunftsdialogen, Projekte wurden in Angriff genommen, die das Leben in der Gemeinde lebenswerter machen und jetzt wurde darüber hinaus auch noch ein Zukunftsprofil erstellt.

Vor ziemlich genau einem Jahr hat der Agenda 21-Prozess „Prambachkirchen ver_rückt“ begonnen und er schreitet mit Riesenschritten voran. So wurde beispielsweise ein Kinderchor gegründet, ein regelmäßiger Energiestammtisch initiiert und viel soziales Miteinander mit Bewegung in der freien Natur praktiziert. „Gerade im Entstehen ist ein Konsumenten/innenführer“, verrät Mag.a Gerlinde Grubauer, eine der treibenden Kräfte des Agenda 21-Prozesses in Prambachkirchen, schon das nächste Projekt.
 
Die Bürger/innen haben sich bisher mit außerordentlich großem Engagement eingebracht und Leitsätze für das Zukunftsprofil der Gemeinde formuliert. Dieses wurde am Dienstag, 17. März, einstimmig vom Gemeinderat abgesegnet. Öffentlich präsentiert wird das Zukunftsprofil in gemütlicher Frühschoppenatmosphäre beim großen Gemeindefest am 5. Juli. Wer’s bis dahin nicht mehr erwarten kann, dem sei die neu gestaltete Website der Gemeinde Prambachkirchen (www.prambachkirchen.at) ans Herz gelegt.